Loading...

Rente berechnen

Berechne deine Nettorente wie auch Rentenlücke, ganz einfach von Zuhause mit unserem Rechner.

Berechne ganz einfach jederzeit von Zuhause deine Rente und Rentenlücke.
Gebe hier bitte dein Alter ein.
Gebe hier bitte das Alter ein, mit dem du in dein Berufsleben eingestiegen bist (oder einsteigen wirst).
Gebe hier bitte dein durchschnittliches monatliches Bruttoeinkommen ein.
Gebe hier dein Renteneintrittsalter an. Mit jedem fehlenden Jahr, werden Abschläge fällig.
Bitte gebe hier dein Bundesland an. Abhängig hiervon, wird der Wert pro Entgeltpunkt bestimmt.

Dein Rentenergebnis

Mit deinen Angaben wurde folgende monatliche Nettorente und Rentenlücke für dich berechnet. Um deine Rentenlücke auch gleich zu schließen, haben wir dir eine passende Vorsorge zusammengestellt.

ValueTitle

Was heißt das für deine Ausgaben?

Um nicht in die Altersarmut zu rutschen empfehlen jegliche Finanzexperten eine monatliche Rente von mindestens 80% des aktuellen Monatsgehalt. Mit deiner aktuellen Rente erreichst du nur xx %. Welche Ausgaben mit deiner Rente möglich sind, kannst du der folgenden Tabelle entnehmen:

Deine möglichen Ausgaben im Überblick
KategorieVerteilung der Ausgaben *Deine möglichen Ausgaben
Wohnen34 %300 €
Haushalt & Leben24 %200 €
Verkehr13 %100 €
Urlaub & Rücklagen13 %100 €
Freizeit12 %50 €
Gesundheit & Versicherung4 %50 €

*Durchschnittliche prozentuale Verteilung der Ausgaben nach Statistiken des Statistischen Bundesamtes und der Deutschen Rentenversicherung.

Wie schließt du also deine Rentenlücke?

Die beste Vorsorge ist immer ein Mix. Für deine Situation empfehlen wir folgende Rentenlücken schließende Kombination.

ValueTitle

Du wünschst eine genauere Betrachtung deiner Situation? Gerne setzen sich unsere zertifizierten Finanzexperten mit dir zusammen. Ob digital oder vor Ort. Natürlich kostenlos und unverbindlich.

Wir zeigen dir wie!

So funktioniert der Rentenrechner

Die Rentenberechnung ist nicht immer ganz so einfach, da diese den kompletten Lebenslauf miteinbezieht. Wir zeigen dir wie unser Rechner deine Rente berechnet und wie du diese auch per Hand errechnen kannst.

Generell ist die Rente eine beitragsbezogene Leistung. Das heißt, wer länger und höhere Beiträge in die Rentenkasse einzahlt, erhält auch später eine höhere Rente. Die ausgezahlte Rente ist dabei nicht fix. Sie hängt von verschiedenen Faktoren, wie der wirtschaftlichen Entwicklung und dem demographischen Wandel ab.

Die Rentenformel:

Monatliche Rentenhöhe
=
Entgeltpunkte
x
Zugangsfaktor
x
Aktueller Rentenwert
x
Rentenfaktor

Entgeltpunkte

Dies ist der wichtigste Wert. Jahr für Jahr wird dein Verdienst mit dem Durchschnittsverdienst aller Versicherten verglichen. Entspricht er genau dem Durchschnittsverdienst des jeweiligen Jahres, ist er 1 Entgeltpunkt wert. Hast du z.B. das doppelte verdient, erhälst du 2 Entgeltpunkte. Das Maximum an möglichen Entgeltpunkten pro Jahr liegt aktuell bei 2,04. Der durchschnittliche Verdienst in Deutschland beträgt aktuell 41.541 Euro.

Zugangsfaktor

Das bedeutet, dass die Zu- und Abschläge bei der Berechnung deiner Rente berücksichtigt werden. Abzüge erhälst du, wenn du vorzeitig in Rente gehst. Aber frühstens mit 63 Jahren. Zuschläge, wenn du z. B. nach Erreichen des Rentenalters zunächst auf deine Rente verzichtest. Wenn du keine Zu- oder Abschläge hast, beträgt dieser Wert 1,0.

Aktueller Rentenwert

Das ist der Gegenwert, der einem Entgeltpunkt entspricht. Dieser wird immer wieder der wirtschaftlichen Situation angepasst. Aktuell beträgt er 34,19 Euro für Westdeutschland und 33,47 Euro für Ostdeutschland.

Rentenfaktor

Der Rentenfaktor richtet sich nach der Art Ihrer Rente:

  • Altersrenten, Renten wegen voller Erwerbsminderung und Erziehungsrenten haben den Wert 1,0
  • Renten wegen teilweiser Erwerbsminderung 0,5
  • Vollwaisenrenten 0,2
  • Halbwaisenrenten 0,1
  • Bei Witwenrenten ist der Faktor 0,55 oder 0,6

Fazit

Die persönliche Rente hängt von einigen Faktoren ab. Mit 982 Euro [Zeit.de] im Monat im Schnitt, ist diese aber sehr gering. Die persönliche harte Arbeit verdient mehr Anerkennung. Und genau deshalb solltest du zusätzlich privat vorsorgen. Du weißt nicht genau wie? Dann helfen wir dir gerne.